Letztes

Bankstrategie: Europas Banken unter Ertragsdruck

Die strengere Regulierung fordert ihren Preis von den europäischen Geldhäusern. Nachdem Vermögenswerte veräußert und Bilanzen verringert wurden, schmälern Kosten die Erträge.

Zum ganzen Artikel: http://www.springerprofessional.de/europas-banken-unter-ertragsdruck/5775460.html

Ebenfalls lesenswert: Der Umbau bei Banken stockt http://www.springerprofessional.de/der-umbau-bei-banken-stockt/5761488.html

Fahrzeugtechnik: Warum Systeme der aktiven Sicherheit unverzichtbar für die Vision Zero sind

Die Vision von null Verkehrstoten liegt noch in weiter Ferne. Und doch muss die sogenannte Vision Zero keine Utopie bleiben, zeigen die Auswertungen der Dekra-Unfallforschung. Hierbei kommt den Assistenzsystemen eine wichtige Rolle zu, die einen Unfall im Vorfeld vermeiden helfen.

Zum ganzen Artikel: http://www.springerprofessional.de/warum-systeme-der-aktiven-sicherheit-unverzichtbar-fuer-die-vision-zero-sind/5825688.html

FLAGSTACK – ein neuartiges GPS-Game ist am Start

Nach dem Motto: „Capture the Flag“ können sich Einzel- und Teamspieler ab sofort für ein spannendes GPS-Spiel anmelden, das Rätsel und Knobelei mit viel Aktivität und Interaktion verbindet

FLAGSTACK ist ein bahnbrechend neues Outdoor-Game, das auf GPS-Koordinaten basiert und das Gamer weltweit und kostenlos mit ihren Smartphones spielen können. FLAGSTACK kann als Einzelspieler oder später auch im Team gespielt werden. FLAGSTACK lässt sich am besten als eine Art moderne Schatzsuche und Schnitzeljagd beschreiben. Dabei werden Flaggen (Motto: Capture the Flag!) von Spielern an von ihnen bestimmten Plätzen generiert und dann veröffentlicht. Andere Spieler merken sich diese nun sichtbaren Plätze und nutzen ihr Smartphone, um diese Flaggen zu finden.

Ziel von FLAGSTACK ist es also, sich mit dem Smartphone vorgegebene physische bzw. virtuelle Items per GPS-Koordinaten zu nähern, um sie zu finden und aufzusammeln. Dafür werden virtuelle Punkte vergeben. Diese Items verbleiben für andere Mitspieler weiterhin auf der Karte. Im eigenen Spieler-Account werden die Items dann als "gefunden" markiert. Je mehr Punkte ein Spieler sammelt, desto höher steigt sein Spieler-Level. Im niedrigeren Level werden weniger Punkte benötigt, um einen Level weiter aufzusteigen.

Es gibt unterschiedlichste Flaggen-Arten, von der einfachen Flagge, die auf dem Weg zum Bäcker liegt oder bei der man praktisch fast mit dem Auto vorfahren kann. Es gibt aber auch Flaggen, die nur mit speziellem Equipment erreichbar sind, bis hin zu Rätselflaggen, die vor Ort oder sogar schon im Vorfeld präzise Recherche und Knobelei erfordern. Durch die Verknüpfung verschiedener Schwierigkeitsgrade und die damit verbundene Aktivität und Interaktion bekommt FLAGSTACK schon bald eine starke Dynamik. Das ist gepaart mit viel Spielspaß, Bewegung in der freien Natur und quer durch die City. FLAGSTACK ist Herausforderung und Unterwegssein.

So abwechslungsreich wie die Landschaften und Plätze, an denen die Flaggen versteckt sind, so verschieden sind auch die Spieler-Typen: während die einen FLAGSTACK als Zusatzanreiz beim sportlichen Wandern betreiben, nutzen andere den Reiz der Schatzsuche einfach, um ihre Kinder (oder sich selbst) zu Ausflügen zu bewegen. Die einen reizt besonders die Knobelei und das Suchen, andere mögen genau dies überhaupt nicht, denn für sie liegt der eigentliche Spaß eher darin, sich durch unwegsames Gelände zu kämpfen oder einfach nur schöne Touren zu machen und die reine Schatzsuche dabei nur als kleine Nebenfreude "mitzunehmen". Das Spiel ist durch die virtuellen Items sehr gut für Spieler mit Handicap (z.B. Rollstuhlfahrer) geeignet.

Nötig ist es für den Spieler sich einmalig auf der Webseite oder in der App von FLAGSTACK zu registrieren und danach mit dem Smartphone anzumelden. Es werden Apps für iOS und Android angeboten. Es entstehen dabei keinerlei Kosten. Es werden zu dem Game jedoch zusätzlich kostenpflichtige Zusatzitems angeboten, die jedoch keinerlei Muss darstellen, das Spiel ist in jedem Falle auch ohne Zusatzitems voll lauffähig.

Die Anmeldung erfolgt auf http://www.flagstack.net oder in den Apps von iOS und Android.

Kontakt:

Flagfactory Germany UG (haftungsbeschränkt) i.G.

Flagzee UG (haftungsbeschränkt)

Ellernbrook 21

24629 Kisdorf

Telefon 04194 988 5677

Telefax 04194 988 1877

Mail: info@flagfactorygermany.com

Web: http://www.flagfactorygermany.com

goodFil – deutliche wirtschaftliche Erfolge durch ein neues Mystery Shopping-System

Mittels Testkäufen optimieren engagierte Unternehmen ihre Vertriebsorientierung und steigern so ihre Wirtschaftlichkeit. Im folgenden Artikel werden deutliche wirtschaftliche Erfolge an einem Praxisbeispiel aufgezeigt: http://www.hannover.ihk.de/fileadmin/data/nw/catalog_4272784/index-sd.html#/20

Durchs wilde Estergebirge in zwei Tagen

Ursprünglich veröffentlicht auf Hannover Südstadt Blog - Themen aus Region und Welt:

Die schönsten Wanderungen sind oft diejenigen, die sich nicht an auflagestarken Wanderführern orientieren oder uns an Plätze bringen, die gerade angesagt sind und daher meist unter extremen Einsamkeitsmangel leiden. Für uns war es wichtig, eine ambitionierte Bergwanderung in satter Landschaft ohne große Menschenansammlungen zu finden, für die wir nicht erst weite Anfahrtsstrecken in Kauf nehmen mussten. Unsere Entscheidung für das Estergebirge war eine Bauchentscheidung, denn alle Infos aus dem Internet sprachen uns spontan an.

Durchs wilde Estergebirge (1) Durchs wilde Estergebirge (1)

Die Tour führte uns also am ersten Tag von Eschenlohe zu der 1300 Höhenmeter höher liegenden Weilheimer Hütte (1946 m) am Fuß des Krottenkopfs (2086 m). Ein Freund hatte uns gebeten, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden und so starteten wir, ausgestattet mit mehreren Wandersocken der Firma Wrightsock, unseren Aufstieg zur Weilheimer Hütte, auch Krottenkopfhütte genannt.

Durchs wilde Estergebirge (2) Durchs wilde Estergebirge (2)

Wandersocken, die starker Belastung ausgesetzt sind, müssen verschiedene Qualitätsmerkmale aufweisen. Sie…

Original ansehen noch 582 Wörter

Luftbildaufnahmen mit neuer 4K-Video-Drohne bei PIT-Business

Luftbildaufnahmen mit der neuen Phantom 3 Professional von DJI für Foto und Video bietet PIT-Business aus Aub bei Würzburg für Industrie und Privat

Eine Neuerung bei http://www.drohnen-fotografie.com aus Aub bei Würzburg ist der Einsatz der neuen Phantom 3 Professional, die gerade zum ersten Mal in Deutschland ausgeliefert wird. Die flexible Drohne Phantom 3 ist der Nachfolger der Phantom 2. Neu dabei ist das der Hersteller DJI nun ausschließlich auf eigene Kameras setzt. Aber das ist nur ein Teil des Gesamtpakets, das die Phantom 3 ausmacht.

Technik und Software sind bei der Kamera-Drohne komplett neu aufgestellt. Angefangen bei den stromsparenden Hochleistungs-Motoren über das verbesserte GPS bis hin zur komplexen Software. Die Phantom 3 ist hundertprozentig neu konzipiert worden.

Ein neues Distance-Control-System wurde ebenfalls bei der Phantom 3 erstmals verbaut. Dieses misst den Abstand zum Boden über zwei Ultraschallsensoren und eine Kamera. Dadurch kennt die Drohne den Abstand zum Boden und kann auch in Innenräumen ohne GPS-Signal stabil in der Luft stehen.

Ein neuer Akku mit vier Zellen ermöglicht nun eine durchschnittliche Flugzeit von 23 Minuten. Der 4S LiPo mit 4.480 mAh ist ideal auf das Zusammenspiel mit den neuen Motoren eingerichtet, so wird wichtige Einsatzzeit gewonnen. Ebenfalls wurde durch die Neuerungen die Stabilität der Drohne verbessert – sie liegt jetzt noch ruhiger in der Luft und ermöglicht verwackelungsfreie Aufnahmen, gerade beim Video sehr wichtig.

Hauptneuerung jedoch ist die systemeigene Kamera, die folgende Features bietet und erstmals professionelle 4K-Foto- und Video-Aufnahmen ermöglicht:

Video: 4K (Professional) oder Full HD (Advanced)

Bildwinkel: 94 Grad

Brennweite 20 Millimeter (Kleinbild äquivalent)

Größte Blendenöffnung: F2,8

Sensorgröße: 1/2,3 Zoll

Sensorauflösung Foto: 12 Megapixel

Damit ist sie ideal für die Drohnen-Fotografie, für Drohnen-Panorama-Fotos, für die Erstellung von Luftbildaufnahmen in Foto und Video und für alle Zwecke, die eine flexible Kamera benötigen, ohne dabei große Kosten zu verursachen.

Die mitgelieferte Software bietet ebenfalls einige Highlights: mit Hilfe der DJI Pilot App können unter anderem die Einstellungen der Phantom 3 geändert werden, parallel wird auf dem via Lightning verbundenen iOS-Gerät ein Live-Bild der integrierten Kamera dargestellt.

Damit sind in der Drohnen-Fotografie, bzw. beim Drohnen-Video-Film neue Möglichkeiten eröffnet worden, die PIT-Business aus Aub direkt für den Kunden umsetzten kann. Regionale Luftaufnahmen, Veranstaltungen und Events und private Anlässe können so zeitnah und unaufwändig angefertigt werden und zeigen dem Betrachter auch im Nachhinein noch einmal die Geschehnisse.

Kontakt:

Professionell IT Business

Internetagentur – Web-Design – IT-Beratung aus Würzburg

Inhaber : Frank Dziamski

Quagliastrasse 15

97239 Aub

Telefon : 09335 997166

Fax : 09335 997167

E-Mail: info@pit-business.de

Web: http://www.pit-business.de + http://www.drohnen-fotografie.com

Pressearbeit: PR-Agentur aus Hannover http://www.fmpreuss.de

Frank Heister – Network- und Erfolgscoach

Trainer und Coach Frank Heister verknüpft langjährige Praxiserfahrung und neue Herangehensweisen im Strukturaufbau mit viel Witz und Charme zu einem Ausbildungskonzept, dass sich für Einsteiger im Networkmarketing genauso eignet, wie für erfahrene Networker

Trainer und Coach Frank Heister ist ein aufstrebender Network Marketing Trainer, der beides offenbart: gelebte Praxis und sein eigenes Angebot an Trainings für Direktansprache bzw. Direktkontakt, Trainings rund um das Thema Sponsern und Einwandbehandlung, dem richtigen Einladen aus der Namensliste, aber auch neue Strategien für Kaltakquise bzw. Kaltkontakte. Mit Seminaren in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat Frank Heister die Network Marketing Branche um einige neue Facetten bereichert. Er ist ein Mann, der nicht nur redet, sondern auch ganz klar ein Macher ist und praktisch herausragende Erfolge aufweisen kann. In den vergangenen Jahren hat Heister selbst große Downlines aufgebaut und dabei weder Aufwand noch Mühen gescheut.

In diesem Punkt ist er bereits wesentlich erfahrener als die meisten Anbieter aus der Networking-Szene, deren Angebot nicht immer durch tatsächlichen Erfolg und durch den Aufbau von aktiven Strukturen untermauert wird. Dabei wird oft mit dem Argument gearbeitet, ein Trainer dürfe nur unabhängig arbeiten, alles andere wäre nicht seriös. Auf der anderen Seite gibt es aber auch diejenigen, die behaupten, dass ein Trainier nur dann authentisch sein kann, wenn er es selbst vormacht, selbst noch sponsert, selbst Menschen direkt auf der Straße anspricht. In Deutschland gibt es nur eine Handvoll Trainer, die das wirklich tun, der Rest spricht meist aus der grauen Theorie.

Im Network Marketing gibt es eine sehr hohe Fluktuation an Vertriebspartnern, was meist an einer mangelnden Einarbeitung sowie Betreuung und dem Ausbleiben von Erfolgen liegt. Der Power Training Day, als firmenunabhängige Veranstaltung für alle, die im Bereich des Networkmarketing, Multilevel-Marketing (MLM) oder auch dem klassischen Vertrieb tätig sind, versucht diese Lücke zu schließen. Die Veranstaltung ist kein theoretisches Training, bei dem man erzählt bekommt, wie es funktionieren könnte – alle Lernergebnisse kommen aus dem realen und aktiven Networkerleben, und sind damit klar umgesetzte Praxiserfahrungen.

Das spricht nicht nur Einsteiger an, auch Networker mit Erfahrung sehen klar den Benefit, den sie daraus beziehen und schicken immer mehr ihrer Partner zu den Trainings, da schon nach kurzer Zeit eine Duplikation in den Teams zu verzeichnen ist. Die Veranstaltungen sind deshalb auch gut besucht, nicht selten nehmen 250 oder mehr Personen teil und erleben für 12 Stunden volle Networkpower, 10 Stunden Unterricht, Leitfäden, Skripte, Emotionen und Motivation pur. Ein sehr wichtiger Part während der Trainings ist, dass auch Nachwuchssprecher zum Einsatz kommen. Dabei handelt es sich um angehende Leader und Führungskräfte oder auch um Personen, die erst 2-3 eigene Partner haben. Es wird ihnen somit der Raum gegeben, sich einmal selbst vor Publikum zu testen und sich so weiterzuentwickeln und wirklich zu wachsen.

Frank Heister, der täglich im Kontakt mit seinem Team steht, selber Geschäftspräsentationen organisiert und Sponsorgespräche führt, bleibt mit viel Bodenhaftung bei seinen Ideen aktiv, ohne dabei den „Blick über den Tellerrad“ zu verlieren. Denn nur ein guter Macher beherrscht alle Ebenen des Geschäfts selbst – so gesehen, bleibt immer noch viel Luft nach oben, auch wenn der ein oder andere Neider das nicht gerne sieht.

Kontakt:

Frank Heister Coachings

Untertorstr. 24

97828 Marktheidenfeld

Email: info ( at ) frankheister.com

Web: http://www.frankheister.com/

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.