Letztes

Gebäudereinigung für den Raum Hannover und Region

sylvieclean-gebauedereinigung-hannover-region

SilviClean bietet in Hannover und Region professionelle Gebäudereinigung für Büro, Praxis, Gewerbe, Verwaltung und Privat mit geschultem Team zu fest vereinbarten Zeiten

Die SylviClean Hannover Gebäudereinigung ist ein Dienstleistungsunternehmen mit über 10 Jahren Erfahrungen in der Gebäudereinigungsbranche. Das Unternehmen verfügt über geschulte Teamleiter und ausgebildete Fachkräfte. Der Haupteinsatzbereich ist Hannover und Region – dort ist das Gebäudereinigungsunternehmen mit über 25 Mitarbeitern in den verschiedensten Servicebereichen tätig.

Das sind die einzelnen, kombinierbaren Dienstleistungsbereiche:

Gebäudereinigung – Gebäudereinigung nach professioneller und standardisierter Norm. Das Erscheinungsbild eines Unternehmens ist dadurch immer sauber und gepflegt. Gebäudereinigung vom Fachmann macht sich bezahlt.

Treppenhausreinigung – der Eingangsbereich eines Unternehmens ist das Aushängeschild. SylviClean liefert Treppenhausreinigung zuverlässig und professionell.

Büro- & Praxisreinigung – Kundenzufriedenheit ist sehr wichtig. Fachgerechte Pflege und Reinigung der Geschäftsräume – ganz gleich ob Büro oder Praxis. Alle Arbeits- und Aufenthaltsräume werden regelmäßig perfekt gereinigt.

Glas- & Fensterreinigung – SylviClean garantiert höchste Reinigungsqualität und glänzende Fenster in regelmäßigen Intervallen. Mit allem was dazugehört. Damit man schon von weitem die Professionalität im Unternehmen erkennt.

Unterhaltsreinigung – Regelmäßige Unterhaltsreinigung von Geschäftsräumen aller Art von geschulten Personal – Fußboden- und Sanitärreinigung, Feuchtwischverfahren, Saugen, Fleckentfernung.

Bei Fragen zu Gebäudereinigung für Büro, Praxis, Gewerbe, Verwaltung und Privat ist ein schneller Kontakt möglich über: http://sylviclean.de/kontakt

Kontakt:

Sylvi Clean Gebäudereinigung

Meitnerstr. 10

30627 Hannover

Telefon: 01786886431

E-Mail: info@sylviclean.de

Internet: http://sylviclean.de/

Die FuelBox auf der Zukunft Personal in Köln

Thomas Wehrs aus Berlin stellt vom 18. bis 20. Oktober 2016 auf der Zukunft Personal in Köln die deutschsprachige FuelBox vor – als flexibles Instrument für professionelles Beziehungsmanagement und für Coachings und Seminare

Auf Europas innovativster Fachmesse für Personalmanagement, der Zukunft Personal in Köln, stellt der Berliner Coach Thomas Wehrs vom 18. bis 20. Oktober 2016 die deutschsprachige Version der FuelBox vor. Thomas Wehrs glaubt, dass in der Entwicklung – ob bei Privatmensch oder Führungskraft – großartige Gespräche entscheidend sind und ein bislang vielfach unterschätzter Faktor bleiben.

Diese Gespräche zwischen Menschen können sich meist selbst nicht darstellen und bleiben nicht haften. Um die entstehenden Interaktionen gekonnt zu visualisieren und zu verstärken, nutzt Wehrs die FuelBox. Sie ist der Katalysator im Prozess kreativer Kommunikation und Connection. Das geschieht sowohl im Team als auch in der Führung, frei nach dem Ansatz von Edgar Schein des ‘humble inquiry’.

Was ist die FuelBox?

Die FuelBox ist ein Kartensystem, das als Instrument für professionelles Beziehungsmanagement und für Coachings und Seminare eingesetzt wird. In jeder Box befinden sich 170 Karten mit inspirierenden Fragen. Diese sind mit Unterstützung von weiteren qualifizierten Coaches zusammengestellt worden, so dass sie zu offenen Gesprächen anregen werden. Die privaten Boxen sind für 49 Euro, die Business-Boxen für 297,50 Euro erhältlich. Die Boxen Team und Führung sind ebenfalls in Englisch erhältlich.

Wo kann man sich das anschauen?

Das Konzept der FuelBox wird auf der Zukunft Personal in Köln vom 18. bis 20. Oktober 2016 präsentiert und zwar in Halle 2.2 (Professional Training & Learning) am Stand O.20 direkt an der Plaza.

Am 18. Oktober, um 15 Uhr, stellt Thomas Wehrs auf der Interaktionsfläche der Plaza die FuelBox im Gespräch mit Besuchern vor. Er zeigt gezielt auf, wie die FuelBox einen kommunikativen Raum eröffnen kann. In diesem Setting werden Ideen, Wissen, Kompetenz und Erfahrungen reflektiert und nutzbar gemacht. Ein Team von Mitarbeitern oder auch Führungskräfte untereinander erfahren so die eigene Selbstentwicklung, die folglich für die Organisation einen großen Nutzen bringt.

Für Einzelgespräche und Interviews können Termine mit Thomas Wehrs vereinbart werden.

Diese Boxen sind für verschiedene Zielgruppen und auf Deutsch erhältlich:

FuelBox Freunde – Spaß mit Freunden

FuelBox Paare – Liebe und Gespräche

FuelBox Team – Toll im Team

FuelBox Führung – Fokus auf Erfolg

Kontakt:

FuelBoxGermany

Thomas Wehrs

Schillerstrasse 34

10627 Berlin

Telefon: +49 (0) 30 53794026

E-Mail: thomas (at) fuelboxworld.de

Fuelbox-Webseite: https://fuelboxworld.de/

FuelBox-Pressebereich: https://blog.fuelboxworld.de/presse-blogger/

Gelebte Work-Life-Balance als Motor für eigene Kreativität

Pressekampagne Hannover

Gelebte Work-Life-Balance als Motor für eigene Kreativität

Frank-Michael Preuss aus Hannover ist in der Online-Kommunikation tätig, arbeitet als Coach und lebt seine Talente als Fotograf, Maler und Musiker

Aktiv, erfolgreich und selbstständig im Berufsleben stehen und gleichzeitig künstlerische Begabungen aktiv und erfüllend verwirklichen – das ist der Traum vom selbstbestimmten Leben ohne wirtschaftliches Ausgeliefertsein. Das ist die Zusammenführung äußerer und innerer Faktoren im Individuum, aus der hohe Wertschöpfung entstehen kann. Und zwar sowohl für den Schaffenden als auch für den Beobachter.

>>> Gelebte Work-Life-Balance als Motor für eigene Kreativität http://hochbegabungspresse.blogspot.de/2016/09/gelebte-work-life-balance-als-motor-fur.html

Ursprünglichen Post anzeigen

SPRING #13 – „The Elephant in the Room“

the elephant in the room

Indien ist ein Land voller Gegensätze – und der von der Globalisierung rasant vorangetriebene wirtschaftliche Wandel hat auch Einfluss auf die Stellung der Frau innerhalb der indischen Gesellschaft. Sozialbeziehungen verändern sich, die Liebesheirat setzt sich durch, Frauen machen Karriere in Wirtschaft, Politik oder Kultur, die Frauenbewegung ist stark. Doch leider gilt das nicht überall in Indien, gerade in den dörflichen Gemeinschaften leiden noch immer Millionen von Frauen unter Repression und Gewalt, wie wir sie aus den Medienberichten kennen.

Acht deutsche SPRING-Zeichnerinnen haben in einer Schriftstellerresidenz nahe Bangalore acht ihrer indischen Kolleginnen getroffen und mit ihnen gemeinsam die aktuelle Ausgabe des Magazins erarbeitet. In den Comics und Zeichnungen erzählen sie vom Leben als Frau in unterschiedlichen Kulturen, von Vorbildern, offenen Fragen, Sexualität, Stolz, Gewalt und Konflikten. Die Geschichten sind unterhaltsam und dramatisch, persönlich und allgemeingültig. Viele von ihnen drehen sich um einen oft ignorierten Zustand, den kaum einer anzusprechen wagt – „The elephant in the room“, wie es im Englischen so schön heißt.

Über SPRING: Jedes Jahr im Sommer erscheint ein neuer Band der Anthologie, der die unterschiedlichsten Arbeiten aus den Bereichen Comic, Illustration und freier Zeichnung zu jeweils einem Thema bündelt. Die Gruppe besteht seit Beginn ausschließlich aus Frauen, darunter Barbara Yelin, Larissa Bertonasco, Line Hoven, Stephanie Wunderlich, Moki und Katharina Gschwendtner, und ist mittlerweile ein solides und wichtiges Netzwerk für Zeichnerinnen in Deutschland.

Mehr Infos: http://www.springmagazin.de/

Verlags: http://www.mairisch.de

Erfolgsfaktor für Unternehmen: Kommunikation mit Konzept – Themenabend in Höxter

Themenabend „Kommunikation mit Konzept“ bei der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter am 22.09.2016 mit Corinna Dröge von der Agentur KunO, Hannover

Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter bietet heimischen Unternehmen einen praxisorientierten Themenabend zu dem immer wichtiger werdenden Thema „Kommunikation in Unternehmen“. Gelingende Kommunikation in Unternehmen ist ein Erfolgsfaktor, der enorme Wettbewerbsvorteile bewirken kann: Gesunde, leistungsfähige Mitarbeiter, leichterer Zugang zu neuen Fachkräften, begeisterte Kunden, mehr Umsatz.

Wohlwissend, dass die Kommunikation als Schmierstoff, alle Zahnräder einer Organisation am Laufen hält, zeigt die Realität doch: Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeiter agieren sehr oft (unbewusst) kontraproduktiv. Welche Gründe es dafür gibt und wie Unternehmer darauf weichenstellend reagieren können, dass erfahren Sie in dem Seminar „Kommunikationskonzepte für Ihr Unternehmen“.

Die Unternehmensberaterin und Vertriebsexpertin Corinna Dröge, Agentur KunO, Hannover wird durch den Abend führen. Das Angebot richtet sich sowohl an die Unternehmerinnen und Unternehmer als auch an Mitarbeiter, für die dieses Thema interessant sein könnte.

Der Themenabend startet am 22.09.2016 um 17 Uhr in den Räumen der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter, Corveyer Allee 7, in Höxter und endet gegen 19.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Erforderlich ist eine Anmeldung bei Tatjana Disse (GfW) unter 05271 974315 oder per Mail (tatjana.disse@gfwhoexter.de).

Kontakt: Agentur KunO

Corinna Dröge (Geschäftsführung) Schwarzer Bär 4

30449 Hannover

Telefon: +49 (0) 511 – 76 82 11 26

info@agentur-kuno.de

KundenOrientierung ist: Kunden gewinnen und Kunden binden

Corinna Dröge – Vertriebsexpertin, Prozessberaterin und Inhaberin der Agentur KunO: Corinna Dröge hat den Vertrieb bei Markenherstellern in der Möbel-, Möbelzulieferindustrie von der Pike auf gelernt: im Innen- und Außendienst – nach einem abgeschlossenen BWL-/Marketingstudium auch als Marketing-/Vertriebsleiterin Deutschland. Ihre Coaching-Ausbildungen befähigen sie zudem empathisch mit Menschen umzugehen, sie zu motivieren und anzuleiten. In dem Studium der Arbeitswissenschaft hat sie sich mehr „Organisations- und Führungswissen“, einen umfangreichen Methodenkoffer und ein gutes Netzwerk erarbeitet, dass sie und ihr Team heute für die Kunden und ihre Anliegen vielfältig einsetzen. Die Zertifizierungen Beraterin Offensive Mittelstand und Beraterin unternehmenswert:Mensch unterstreichen die Beratungskompetenz und ermöglichen Unternehmern kleiner und mittelständischer Unternehmen bei Bedarf eine Beratungsförderung in Anspruch zu nehmen.

Stevan Paul – „Der große Glander“

Der grosse Glander

Der junge Künstler Gustav Glander wird im New York der 1990er-Jahre zum Star der Eat-Art-Bewegung. Seine kulinarisch geprägten Arbeiten und Aktionen sind spektakuläre Inszenierungen und treffen den Nerv der Zeit, Kritiker und Sammler stürzen sich auf die Werke des schweigsamen Deutschen. Doch der Erfolg bereitet Glander Unbehagen. Von einem Tag auf den anderen verschwindet er. Spurlos.

Zwölf Jahre später: Ein Restaurant in Hamburg. Es herrscht Hochbetrieb in Küche und Service. Im Speiseraum sitzt auch der bekannte Kunstkritiker Gerd Möninghaus. Dem kommt einer der anderen Gäste seltsam bekannt vor. Zu spät fällt Möninghaus ein: War das etwa Glander? Als kurze Zeit später bislang unbekannte Skizzen des verschollenen Künstlers in der Redaktion auftauchen, beginnt der engagierte Journalist zu recherchieren. Seine Suche führt ihn von Hamburg nach New York, nach St. Moritz, an den Bodensee und ins Allgäu – und er macht dabei eine überraschende Entdeckung.

Stevan Paul geht in seinem ersten Roman »Der große Glander« der Frage nach, was Essen zur Kunst macht. Er erzählt von der Liebe, vom Heimkommen und von der Freiheit, sich immer wieder selbst neu erfinden zu können. Herausgekommen ist ein leidenschaftliches Plädoyer für die Sorgfalt und das Authentische, eine Liebeserklärung ans Kochen – und ein großer Spaß.

Verlag: http://www.mairisch.de/programm/stevan-paul-der-große-glander/

Zielgerichtete Trainings für Azubis als Wettbewerbs-Strategie

Crossover-Marketing aus Hannover sorgt seit 3 Jahren mit zielgruppengerechten Trainings für Azubis und junge Mitarbeiter für unmittelbaren Lernerfolg. Profitieren tun Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen

Zielgerichtete Personalentwicklung ist eine Wettbewerbs-Strategie, die in fortschrittlichen Unternehmen immer deutlicher in den Fokus rückt. Crossover Marketing aus Hannover, spezialisiert auf ganzheitliches Marketing für den Mittelstand, verbindet genau deshalb ihr Marketingangebot mit zielgruppengerechten Personalentwicklungs-Maßnahmen. So bietet die Netzwerk-Agentur aus Hannover bereits seit 3 Jahren speziell konzipierte Trainings für Auszubildende und junge Mitarbeiter.

„In unserem modular aufgebauten Programm ‚FIT in die ZUKUNFT‘ lernen junge Menschen in zahlreichen Übungen soziale Kompetenz und Eigenmotivation, kundenorientiertes Verhalten, erfolgreiche Kommunikation und moderne Umgangsformen – getreu dem Motto von Herbert Spencer: ‚Das große Ziel der Bildung ist nicht das Wissen, sondern das Handeln!‘ , so Ina Rebenschütz-Maas, Geschäftsführerin von Crossover-Marketing.

Aus jahrelanger Erfahrung als Ausbilder wissen die Praktiker von Crossover-Marketing, dass – im Gegensatz zu älteren, erfahreneren Mitarbeitern – vor allem für Berufseinsteiger der Übergang von der Schule oder Uni ins Berufsleben ein schwieriger Schritt ist. Vom respektvollen Umgang im Betrieb mit Vorgesetzten, Kollegen oder Kunden, einem adäquaten Auftreten und einer – das Unternehmen repräsentierenden – Kommunikation, ist alles neu. Die jungen Mitarbeiter müssen sich an ein geltendes Regelwerk gewöhnen und dabei eine hohe Eigenmotivation entwickeln, um den Leistungserwartungen ihrer Arbeitgeber gerecht zu werden. In den Trainings von Crossover-Marketing werden genau diese Anforderungen geschult und erlernt, so dass die neuen Mitarbeiter in kürzester Zeit zu Botschaftern ihres Arbeitgebers werden.

Vermittelt wird bei den Azubi-Trainings u.a.:

  • Azubi Knigge | Umgangsformen mit Vorgesetzen, Kollegen und Kunden
  • professioneller Kundendialog in Service, Verkauf oder am Telefon
  • proaktive Kundenorientierung | der Mitarbeiter als Botschafter des Unternehmens
  • Erfolgsrezepte zur eigenen Motivations-Steigerung
  • Kommunikations-Mechanismen und Persönlichkeit auf Basis des DISG-Modells
  • Körpersprache, Präsentation und souveränes Auftreten

In einem Wechsel zwischen theoretischem Input und praktischem Transfer in unmittelbaren Übungen kommt, fast spielerisch, der schnelle Lernerfolg. Der vollzogene Wechsel von der Selbst- zur Fremdreflexion erhöht die Handlungsfähigkeit der jungen Mitarbeiter und schafft die Grundlage für eine hohe Eigenmotivation und die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen.

„Für Unternehmer zahlt sich das Programm ‚FIT in die ZUKUNFT‘ gleich doppelt aus“, so Ina Rebenschütz-Maas. „Einerseits – so dass positive Feedback unserer Kunden – kommen die jungen Mitarbeiter ‚wie verwandelt‘ wieder in den Betrieb. Andererseits beweist der Arbeitgeber, dass ihm die Entwicklung seiner Mitarbeiter wirklich wichtig ist – was sich i.F. deutlich auf sein Arbeitgeber-Image auswirkt“. Auch wissenschaftliche Studien haben genau Letzteres bewiesen. Arbeitgeber, die in die externe Förderung ihrer jungen Mitarbeiter investieren, haben eine 60% höhere Arbeitgeber-Attraktivität – und genau darum geht es in unserer Zeit des Fachkräftemangels. Das Rezept: ‚Selber ausbilden und fördern‘ sollten fortschrittliche Unternehmen mehr denn je auf der Agenda haben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.crossover-marketing.de/azubi-seminare/

Kontakt:

CrossOver Marketing

Ina Rebenschütz-Maas (GF)

Schwarzer Bär 4

30449 Hannover

Telefon: +49 (0) 511 768 21 125

info@crossover-marketing.de

http://www.crossover-marketing.de