Letztes

best2camp organisiert den perfekten Familienurlaub

best2camp-Familienurlaub

Neues Reiseportal für individuellen Familienurlaub kombiniert einfache und komfortable Reiseauswahl mit großem Angebot und hoher Entspannungs-Qualität

Die “Großen Ferien” oder auch Sommerferien sind seit jeher der Familie vorbehalten. Es ist oft die einzige Zeit im Kalenderjahr, die die Familie in einem Stück zusammen verbringen kann. Erholung steht dabei ganz groß geschrieben – ein Zeitraum zum Entspannen und Vergessen aller Zwänge des Alltags. Wenn da nicht die oft aufwändige Reisebuchung wäre.

Auf der neuen Reise-Plattform best2camp – http://www.best2camp.com – finden sich alle diejenigen Reiseangebote, die den Reisenden viel Freiheit und eigene Gestaltung in der Planung bieten. Ideal für den selbstbestimmten Urlaub sind Mobilheime und Bungalowzelte, die in punkto Ausstattung und Komfort alles das bieten, was ein durchschnittliches Hotelzimmer auch besitzt, oft liegen die Leistungen jedoch noch weit darüber.

Die neuwertigen und geräumigen Mobilheime verfügen über eine moderne Ausstattung. Sie sind komplett eingerichtet, verfügen über ein Schlafzimmer mit Doppelbett, einem Schlafzimmer mit 2 Einzelbetten und einem klappbaren Etagenbett. Im Wohnraum befindet sich eine Sitzgruppe, die zu einer Schlafcouch für 2 Personen umgebaut werden kann. In der Küchenzeile finden Sie einen Kühlschrank, einen 4-Flammen-Gasherd, Steckdosen und komplettes Koch- und Essgeschirr für 6 Personen. Das Badezimmer verfügt über eine Dusche, WC und Waschbecken. An allen Schlafzimmerfenstern befinden sich Moskitonetze. Im Außenbereich gibt es Gartenmöbel mit einem Tisch, Stühlen und 2 Liegen. Zusätzlich gehört ein Grill zur Ausstattung des Mobilheimes. Die Mobilheime sind mit einer Holzveranda oder Steinterrasse ausgestattet. Wolldecken und Kissen sind in den Schlafzimmern vorhanden. Die Mobilheime besitzen eine Klimaanlage, die optional genutzt werden kann.

Die Möglichkeit am Strand oder am Schwimmbad zu relaxen und sich abzukühlen ist genauso angesagt wie Poolanlagen, Tennisplätze, zwanglose Unterhaltungsprogramme, Veranstaltungen und Animation für Jung und Alt. Im Umfeld sind selbstverständlich gute Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten vorhanden.

Die beste Zeit des Jahres kann dann ganz kreativ mit allen Vorzügen gelebt werden. Die große Auswahl an Ferienanlagen und individuellen Reiseangeboten kann in den herrlichsten Regionen Europas gebucht werden. Der Urlaub kann im Mobilheim oder Bungalowzelt in Italien, Kroatien, Spanien, Frankreich oder Österreich geplant werden. Hier steht eine große Auswahl an Möglichkeiten zur Verfügung, die man dem eigenen Bedarf perfekt anpassen kann. Das beginnt bereits bei der Auswahl des Reisegepäcks. Während die Familie beim Pauschalurlaub bereits stark eingeschränkt abreist, kann der individuelle Familienurlaub bei der eigenen Anreise per Auto viel mehr persönliche Dinge von zuhause mitnehmen, die für den gemeinsamen Urlaub einen hohen Mehrwert bedeuten: Spielsachen, Familienspiele, Sportgeräte, Bücher und vieles mehr.

Die Reisenden profitieren in jedem Fall von der zwanglosen Art den Urlaub ohne festen “Regeln” zu verbringen. Im Gegensatz zu einem Hotelurlaub gibt es auf einem Campingplatz keine festen Essenszeiten und keine Kleiderordnung. Die ganze Familie kann erholsame Tage frei von Zwängen inmitten der Natur verbringen. Während die Kinder ungehindert umhertoben, können die Erwachsenen in aller Ruhe auf der Terrasse dösen oder ein gutes Buch lesen.

Neben einem Badeurlaub am Meer oder an einem See, besteht auch die Möglichkeit einige Tage mit der Familie oder auch nur zu zweit in einer Therme in Slowenien oder Ungarn zu verbringen. Hier warten Poollandschaften und Wellnessbereiche mit zahlreichen Anwendungen auf die Reisenden, um frei die Seele baumeln zu lassen und den Körper nachhaltig zu entspannen. Kurz gesagt: der ideale Familienurlaub. Durch verschiedene attraktive Angebote und Sparpreise lässt sich ebenfalls auch noch der ein oder andere Euro sparen. Da kann man außer dem Sommerurlaub auch mal gezielt Urlaub für Ostern, Pfingsten oder den Herbst mit einplanen.

Kontakt:
best2camp UG
Lindhardstraße 8
97199 Ochsenfurt
Christian Haubner
Telefon: 0 93 31 – 20 00 18 0
Telefax: 0 93 31 – 20 00 18 1
E-Mail: info@best2camp.com
Web: http://www.best2camp.com

Pressearbeit: PR-Agentur aus Hannover http://www.fmpreuss.de

New World of Work

New World of Work

Warum kein Stein auf dem anderen bleibt. Trends – Erfahrungen – Lösungen

Unternehmen sehen sich heute einer Vielzahl von Veränderungen gegenüber: technologische Entwicklungen, damit einhergehendes mobiles Arbeiten und ein schrumpfender Pool von Nachwuchskräften, die es zu gewinnen gilt. Führungskräfte stehen vor der Herausforderung, ihr Unternehmen fit für die neue Arbeitswelt zu machen.

Viktoria Frey ist Geschäftsführerin eines alteingesessenen Industriebetriebs und führenden Anbieters in vielen Business-to-Business-Märkten. Plötzlich verliert das Unternehmen den sicher scheinenden Auftrag eines langjährigen Kunden und Viktoria Frey begibt sich auf die Suche nach den Ursachen.
Gemeinsam mit weiteren Managern des Unternehmens erkennt sie nach und nach, dass der verlorene Auftrag nur die Spitze des Eisbergs war und weitaus größere Herausforderungen auf das Unternehmen warten …

Mobiles und flexibles Arbeiten, die Auflösung traditioneller Organisationsstrukturen oder alternative Beschäftigungsformen – Unternehmen sehen sich heute einer Vielzahl von Veränderungen gegenüber. Führungskräfte stehen vor der Herausforderung, ihr Unternehmen fit für die neue Arbeitswelt zu machen. “New World of Work” zeigt ganz konkret, welche Aufgaben sich den einzelnen Abteilungen dabei stellen und wie diese bewältigt werden können.

Dipl.-­Ing. Dipl.-­­Wirtsc­­h.-Ing. Michael Bartz leitet den Forschungsbereich “New World of Work” an der IMC Fachhochschule Krems.

Mag. Thomas Schmutzer ist Geschäftsführer der HMP Beratungs GmbH.

Verlag: http://www.lindeverlag.at/titel-1-1/new_world_of_work-5589

CrossOver Marketing, eine Netzwerk-Agentur für Handel und Kultur

CrossOver Marketing aus Hannover verzahnt zwölf Spezialisten aus den Bereichen Marketing, Personalentwicklung und Kultur-Management. Durch einen ganzheitlichen Marketingsansatz soll die ‘lokale Marke’ gestärkt werden.

Seit Februar 2014 ist die Netzwerk-Agentur “CrossOver Marketing – Handel & Kultur” in ihren neuen Räumen am Schwarzen Bären 4 in Hannover-Linden aktiv. Die Netzwerk-Agentur CrossOver Marketing steht für ein ganzheitliches Marketing, das Personalentwicklung und Reputations-Management mit strategischem und operativem Marketing-Handwerk professionell verknüpft. Einzelne Marketingmaßnahmen oder komplette Projekte werden durch die Verzahnung der Netzwerk-Spezialisten zielgerichtet umgesetzt.

Ziel ist es das Marketing von Handel und Kulturbetrieben effektiver und effizienter zu machen und die ‘lokale Marke’ zu stärken. Die wichtigen Bausteine der gesamten Marketing-Prozesskette und der Personalentwicklung werden dabei von spezialisierten Netzwerk-Partnern abgedeckt – immer dem Grundsatz folgend: "Was Du bist und tust – alles ist Marketing". Je nach Aufgabenstellung fügt die Projektleitung von CrossOver Marketing die erforderlichen Bausteine aus Marketing und Personalentwicklung zusammen und koordiniert zielführend die Leistungen der einzelnen Netzwerkpartner.

Die strategische und konzeptionelle Marketingberatung mit allen gängigen Markt-Analysen, wird dabei durch die klassische Online und Offline-Werbung und Marketingleistungen am Point of Sale abgerundet. Zum Komplettservice gehören ebenfalls das Monitoring der erbrachten Leistungen und nachhaltige Werbeerfolgskontrollen und Budgetoptimierungen.

Abgestimmt auf die strategische und operative Marketing-Konzeption legt das Crossover-Netzwerk dabei einen besonderen Fokus auf die Personalentwicklung. „Die Mitarbeiter eines Unternehmens sind die eigentlichen Botschafter der Marketing-Kampagne, des Unternehmens und der Marke“, sagt Ina Rebenschütz-Maas, Inhaberin von CrossOver Marketing. Sie verantwortete über 18 Jahre das gesamte Marketing und die Personalentwicklung in einer Möbelhandelskette. „Gerade der Handel gibt viel Geld für Marketingmaßnahmen aus, die jedoch vielfach nicht zu Umsatz führen, weil die Kundenerwartungen am Point of Sale nicht nachhaltig erfüllt werden. Das wollen wir mit unserem ganzheitlichen Ansatz verbessern“, so Ina Rebenschütz-Maas. Flankierend abgestimmt auf die jeweilige Marketing-Konzeption bietet das CrossOver-Netzwerk deshalb auch Seminar- und Trainingskonzepte für Mitarbeiter aus Verkauf und Service an.

Ein weiterer Baustein sind zielgruppengerechte Lernformate für Azubis. „Für Auszubildende muss mehr getan werden, denn der Handel befindet sich bereits jetzt in einem starken Wettbewerb um gute Mitarbeiter. Unternehmen, die die Möglichkeit zur Weiterbildung bieten, sind interessante Arbeitgeber und profitieren gleichzeitig von gut aufgestellten Mitarbeitern“, ergänzt Ina Rebenschütz-Maas.

Für kulturell und sozial engagierte Unternehmen bietet CrossOver-Marketing darüber hinaus professionelle Unterstützung. Durch die enge Verzahnung von Marketingfachleuten und Kulturmanagern werden Kooperations-Schnittstellen zwischen Wirtschaft, Kulturschaffenden und sozialen Organisationen geschaffen. „Unternehmen erhalten durch ein profundes Reputations-Marketing in kulturellen und sozialen Projekten ein nachhaltiges Image. Professionelles Kulturmanagement sichert die Realisierung und Finanzierung von Projekten – zum Vorteil für beide Seiten“, so Franz Betz, künstlerisches und kuratorisches Mitglied des Netzwerks.

Für Crossover-Marketing ist die ‘lokale Marke’ das zentrale Thema. In allen Bausteinen der Marketing-Prozesskette werden deshalb auf die Corporate Identity und das Corporate Design der Kunden besonders geachtet. Die gebotenen Personalentwicklungs-Maßnahmen über Trainings und Seminare stärken die Marketing-Konzeption und sichern ein gutes Employer-Branding. Das kulturelle und soziale Engagement von Unternehmen wird durch ein fundiertes Reputations-Marketing untermauert. Die Kombination aus allen Faktoren stärkt nachhaltig die ‘lokale Marke’.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.crossover-marketing.de

Kontakt:

CrossOver Marketing

Ina Rebenschütz-Maas (GF)

Schwarzer Bär 4

30449 Hannover

Telefon: +49 (0) 511 768 21 125

info@crossover-marketing.de

http://www.crossover-marketing.de

marketing, kultur, personalentwicklung, kultur management, training hannover, seminar hannover, human resource-management, marketinglösung, ganzheitliches marketing

Neukundengewinnung durch perfekte Präsentation

Die Internetagentur PIT-Business aus Aub bei Würzburg setzt auf gründliches und zeitgemäßes Corporate Design in Verbindung mit Responsive Design

Der Wiedererkennungswert einer Firma, Marke oder Dienstleistung bestimmt den Verkauf. Das weiss mittlerweile jeder Unternehmer, der mit Businessplan und Werbebudgetierung unterwegs ist. Eine professionelle Außendarstellung ist das A und O für jedes Unternehmen. Zu der Unternehmens-Identität gehören eine klare Sprache und eine eindeutige Corporate Identity. Ein einheitliches Erscheinungsbild prägt das Auge des Verbrauchers und lenkt ihn zielgerichtet auf das Unternehmen. Corporate Identity bildet das größte Werbepotential, das ein Unternehmen langfristig weiterbringt. Viele andere Werbemaßnahmen sind nur temporär, daher sind die Corporate Identity und das dazugehörige Corporate Design unbedingt notwendig, um auf dem Markt zu bestehen.

Frank Dziamski, Agenturchef von PIT-Business aus Aub bei Würzburg berät seit über zehn Jahren Unternehmen zum Thema Corporate Design. Dabei beginnt er mit einer gründlichen und fachspezifischen Beratung, um dem Kunden ein ansprechendes Konzept entwickeln zu können. Sind die Grundlagen geklärt, geht es darum, welche Leistungen das Unternehmen wirklich benötigt und welche nicht. So geht es unter anderem um die Gestaltung der Geschäftspapiere, Werbemittel, Verpackungen, Internetauftritte und die Produktgestaltung. Ein wichtiger Punkt ist heute die zeitgemäße Programmierung der Webseite und beispielsweise eines integrierten Online-Shops.

Viele Unternehmen arbeiten noch mit veralteten Techniken, denn viele Websites erfüllen die Erwartungen im Punkt Usability und Online-Tauglichkeit nicht. Das Thema Responsive Design, also die Anpassung der Webseite für mobile Medien, ist das dabei das Schlüsselwort. Denn egal, ob eine Webseite mit dem heimischen PC, unterwegs mit dem Handy oder dem Tablet angeschaut wird: eine Webseite muss sich dem Gerät so angleichen, dass eine ästhetische und sinnvolle Betrachtung möglich ist. Immerhin gehen mittlerweile mehr als die Hälfte der Nutzer via Smartphone und Tablet ins Netz – diesen möglichen Kundenkreis will niemand verlieren.

Kontakt:

Professionell IT Business

Inhaber : Frank Dziamski

Quagliastrasse 15

97239 Aub

Telefon : 09335 997166

Fax : 09335 997167

E-Mail : info@pit-business.de

Web: http://www.pit-business.de

Pressearbeit: PR-Agentur aus Hannover http://www.fmpreuss.de

Corporate design, corporate identity, responsive design, internetagentur, internetkonzepte, würzburg, neukundengewinnung

Gynäkomastie – Männerbrust muss nicht sein

Lieber straff und männlich in den Frühling

Frauen kommen oft mit dem Wunsch nach einer Brustvergrößerung (Augmentation) zum Chirurgen. Doch immer häufiger suchen auch Männer, die unter einer vergrößerten Brust (Gynäkomastie) leiden, Rat beim Chirurgen. Dr. Friedrich-Wilhelm von Hesler ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Hannover. Er blickt auf viele Jahre Operationserfahrung an der Brust zurück: von Brustimplantaten zur Brustvergrößerung über Bruststraffungsoperationen bis hin zur Absaugung als Brustverkleinerung.

Hier beschreibt Dr. von Hesler warum es zu der Vergrößerung der männlichen Brust (Gynäkomastie) kommt und wie man diese beheben kann: “Eine Gynäkomastie passt nicht zum Bild des modernen, sportlichen Mannes. Doch wenn man die Ursachen abgeklärt hat, kann man auch die entsprechenden chirurgischen Maßnahmen ergreifen und die Brust mit minimalen Narben wieder auf Normalmaß bringen.”

Vergrößerte Männerbrust während der Pubertät

In hormonbewegten Zeiten wie der männlichen Pubertät kann ein Östrogenüberschuss dazu führen, dass vorübergehend die Brustdrüsen anschwellen. Dies ist immerhin bei ca. 75 Prozent der Jungen der Fall. Dr. von Hesler: “Diese pubertätsbedingte Vergrößerung der männlichen Brust verschwindet bei fast 95 Prozent von allein wieder. Man vermutet, dass Männer mit vergrößerter Brust stärker auf weibliche Geschlechtshormone ansprechen. Die uns bekannten Auslöser für eine Gynäkomastie können sogar östrogenhaltige Haarwässer sein, Drogen, Alkohol oder Anabolikagebrauch.” Bei drei Prozent der männlichen Bevölkerung (das sind immerhin 1 Million Betroffene in Deutschland) bleibt die Gynäkomastie und kann mittels der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie behandelt werden.

Bei einer Gynäkomastie-Operation geht es darum, das Gewebe und das eingelagerte Fett zu entfernen. Dr. von Hesler: “Dabei ist darauf zu achten, dass besonders schonend vorgegangen wird. Dazu wird das Fettgewebe vorher durch eine spezielle Flüssigkeit aufgelockert, und anschließend durch eine winzige Kanüle abgesaugt.” Die Operation kann sowohl in Lokalanästhesie als auch in Vollnarkose durchgeführt werden. Hierbei kommt dem Plastisch-Ästhetischen Chirurgen die langjährige Erfahrung bei Operationen an der weiblichen Brust zu Gute. Ob eine Absaugung reicht oder ob auch der Hautüberschuss entfernt werden muss, wird im Einzelfall individuell entschieden.

Weitere Informationen unter http://www.klinik-am-kroepcke.de

Kontakt:
Kosmetische Chirurgie am Kröpcke
Dr. med. Friedrich-Wilhelm von Hesler
Bahnhofstr. 1
30159 Hannover
Tel.: (0511) 326036
Fax: (0511) 324608
E-Mail: info@klinik-am-kroepcke.de
Internet: http://www.klinik-am-kroepcke.de

Pressearbeit: http://www.fmpreuss.de, Pressetext: Dr. Gabriela Teichmann http://www.teichmann-coaching.de

Dr. med. Friedrich-Wilhelm von Hesler ist seit 1994 Facharzt für Plastisch-Ästhetische Chirurgie und leitet seit 2009 die Kosmetische Chirurgie am Kröpcke. Er sammelte langjährige Erfahrungen als Chefarzt in Abteilungen für Plastische-, Ästhetische-, und Mammachirurgie in Berlin und Potsdam und ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC, VDPC) sowie in der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC).

Gelassen gewinnen

gelassen gewinnen

Das Leben ist seit jeher stets ein Gewinnen und Verlieren: Besitz, Menschen, Gesundheit, Leben, Zeit, Nerven, Geld … Bedingt durch die zunehmende Schnelligkeit der heutigen Welt wird dieses Spiel mit Gewinn und Verlust immer schneller und unberechenbarer. Das führt unser – immer noch steinzeitliches – Gehirn an seine Grenzen. Wir fühlen uns getrieben, unzufrieden und ein nicht enden wollendes Gefühl des “Ich muss noch etwas machen”.

Zeit, Gelassenheit als neue Überschrift für Ihr Leben zu wählen und im Kopf für angenehme Ruhe zu sorgen. Denn mit dem gezielten Verändern des Körperzustands ändert sich auch das mentale Empfinden und Ihr Gehirn beginnt, immer weniger auf ehemalige Stressreize zu reagieren. Ab jetzt reiten Sie den inneren Affen!

Wie das gelingt, zeigt Top-Trainer Dr. Martin Christian Morgenstern. Die Zutaten dafür heißen gesunder Körper, gekonnte Stresssteuerung und das Loslassen von Ängsten. Dafür müssen Sie Ihr Leben keineswegs auf den “Kopf” stellen, denn Gelassenheit lässt sich handfest über ganz einfache Techniken entwickeln. So werden Sie in wenigen Wochen zu einem gelassenen Gewinner Ihres Lebens!

Dr. Martin Christian Morgenstern ist ein renommierter Verhaltensforscher und Evolutionspsychologe. Als Experte für mentale Stärke, Persönlichkeitsentwicklung, Motivation und Stressmanagement berät, coacht und trainiert er seit über zehn Jahren Fach- und Führungskräfte, Politiker, Unternehmer und Berufssportler. Zudem ist er seit vielen Jahren Lehrbeauftragter an renommierten Fachhochschulen. Seine Methoden sind wissenschaftlich bestätigt und können sofort zu 100 Prozent umgesetzt werden.

Verlag: http://www.businessvillage.de/Gelassen-gewinnen/eb-929.html

Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki

Die Pilgerjahre Des Farblosen Herrn Tazaki

Der neue Murakami – Ein Epos um Freundschaft, Einsamkeit und Schuld

Der junge Tsukuru Tazaki ist Teil einer Clique von fünf Freunden, deren Mitglieder alle eine Farbe im Namen tragen. Nur Tsukuru fällt aus dem Rahmen und empfindet sich – auch im übertragenen Sinne – als farblos, denn anders als seine Freunde hat er keine besonderen Eigenheiten oder Vorlieben, ausgenommen vielleicht ein vages Interesse für Bahnhöfe. Als er nach der Oberschule die gemeinsame Heimatstadt Nagoya verlässt, um in Tokio zu studieren, tut dies der Freundschaft keinen Abbruch. Zumindest nicht bis zu jenem Sommertag, an dem Tsukuru voller Vorfreude auf die Ferien nach Nagoya zurückkehrt – und herausfindet, dass seine Freunde ihn plötzlich und unerklärlicherweise schneiden. Erfolglos versucht er wieder und wieder, sie zu erreichen, bis er schließlich einen Anruf erhält: Tsukuru solle sich in Zukunft von ihnen fernhalten, lautet die Botschaft, er wisse schon, warum. Verzweifelt kehrt Tsukuru nach Tokio zurück, wo er ein halbes Jahr am Rande des Selbstmords verbringt.

Mit 36 Jahren blickt Tsukuru Tazaki auf ein entgleistes Leben zurück. Freunde, Heimat, Liebe sind nur Worte für ihn. Die Menschen bleiben ihm fremd, allenfalls für Bahnhöfe und Züge bringt er ein vages Interesse auf. Als er Sara kennenlernt, die in einem Reisebüro arbeitet, öffnet er sich zum ersten Mal seit langem einer anderen Person die nicht glauben kann, was sie hört. Wenn ihre Beziehung eine Chance haben soll, beschwört sie Tsukuru, dann muss er in seine Vergangenheit reisen, auf der Spur einer Wunde, die niemals verheilt ist, und vier Farben, die sie ihm zugefügt haben.

Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki folgt einem Mann ohne Eigenschaften und Leidenschaften beim Versuch, sein verlorenes Leben zurückzuerobern. Der japanische Rekord-Bestseller, der mit der höchsten Erstauflage aller Zeiten startete und sich in weniger als einer Woche über eine Million Mal verkaufte, ist ein großer Roman über Freundschaft und Liebe, Schmerz und Schuld.

Haruki Murakami wurde 1949 in Kyoto, Japan geboren und wuchs in Kobe auf. Nach abgeschlossenem Studium verließ er 1975 die Waseda-Universität in Tokio, wo er anschließend sieben Jahre lang Eigentümer einer kleinen Jazz-Bar war. Sein erster Roman, “Hear the Wind sing” (1979), brachte ihm den Gunzou-Förderpreis ein. Zusammen mit “Pinball”, 1973 (1980, beide wurden nur ins Englische übersetzt) und “Wilde Schafsjagd” (1982, dt. 1991), für den er mit dem Norma-Förderpreis ausgezeichnet wurde, bildet dieser Roman die sogenannte “Trilogie der Ratte”. Zu Murakamis weiteren Veröffentlichungen zählen “Hard-Boiled Wonderland und das Ende der Welt” (1984, dt. 1995), “Naokos Lächeln” (1987, dt. 2001), “Tanz mit dem Schafsmann” (1988, dt. 2002), “Gefährliche Geliebte” (1992, dt. 2000), “Der Elefant verschwindet” (1993, dt. 1995) und “Als ich eines Tages im April das 100%ige Mädchen sah” (dt. 1996). Von 1991 an lebten Murakami und seine Ehefrau vier Jahre lang in den USA, wo er in Princeton lehrte und den Roman “Mister Aufziehvogel” verfasste (1994-95, dt. 1998), für den er den Yomiuri-Literaturpreis erhielt. Nach dem Erdbeben von Hanshin und dem Gas-Attentat auf die Tokioter U-Bahn von 1995 kehrte Murakami nach Japan zurück, wo er zunächst Opfer des Attentats und schließlich auch Mitglieder der Aum-Shinrikyo-Sekte interviewte. Die Interviews erschienen in Japan in zwei Bänden; der zweite, “The Place that was promised” (1998), wurde mit dem Preis der Kuwabara Takeo-Akademie ausgezeichnet. Eine Auswahl aus beiden Büchern wurde 2002 als deutschsprachige Ausgabe unter dem Titel “Untergrundkrieg” veröffentlicht. Von Haruki Murakami erschienen seitdem “Sputnik Sweetheart” (1999, dt. 2002), “Nach dem Beben” (1997, dt. 2003), “Kafka am Strand” (2002, dt. 2004), die Kurzgeschichtensammlung “Blinde Weide, schlafende Frau” (dt. 2006), der Roman “Afterdark” (dt. 2005) und das Sachbuch “Wovon ich rede, wenn ich vom Laufen rede” (dt. 2007). Zu den jüngsten Veröffentlichungen zählen “1Q84, Buch 1&2″ (dt. 2010) und Buch 3 (dt. 2011) sowie die von Kat Menschik illustrierten Erzählungen “Schlaf”, “Die Bäckereiüberfälle” und “Die unheimliche Bibliothek”. Die Neuübersetzung von Murakamis literarischem Durchbruch “Gefährliche Geliebte” erschien 2013 unter dem neuen Titel “Südlich der Grenze, westlich der Sonne”. Zu den Preisen, die Murakami in jüngerer Zeit erhielt, gehören der Frank O’Connor Internationale Kurzgeschichtenpreis (Irland, 2006) der Franz-Kafka-Preis (Tschechien, 2006) und der Asahi-Preis (Japan, 2006). Zudem hat Murakami Werke diverser amerikanischer Autoren ins Japanische übertragen, darunter Bücher von F. Scott Fitzgerald, Raymond Carver, John Irving und Raymond Chandler. Seine eigenen Werke wurden bislang in mehr als vierzig Sprachen übersetzt. Ursula Gräfe, geboren 1956, hat in Frankfurt a. M. Japanologie und Anglistik studiert. Aus dem Japanischen übersetzte sie u. a. den Nobelpreisträger Kenzaburo Oe, Yoko Ogawa, Hikaru Okuizumi und Haruki Murakami.

Verlag: http://www.dumont-buchverlag.de/buch/Haruki_Murakami_Die_Pilgerjahre_des_farblosen_Herrn_Tazaki/13343

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.